inetd und oidentd

Hier darf alles rein, was mit dem Betriebssystem an sich zu tun hat. Generelle Probleme, Tipps oder Tricks zu Linux, Libraries, Compilern, Konfigurationen, etc :-)
Antworten
BoEhSeR-OnKeL
IRC-Addict
Beiträge:74
Registriert:27. Mär 2005, 17:19
Wohnort:Oberhausen (NRW)
Kontaktdaten:
inetd und oidentd

Beitrag von BoEhSeR-OnKeL » 25. Mär 2006, 03:17

hab da irgendwie nen leichtes problem, ich will bzw habe wuftp laufen, doch ohne inetd bekomm ich kein verbindung zum FTP. und mit inetd spooft oidentd wohl nicht und somit kann ich keine BNCs oder sonstiges laufen lassen :/

also wuftp läuft solange ich inetd laufen lasse. doch ich muss inetd killen, weil sonst oidentd nicht richtig arbeitet. doch wen ich inetd kille, kann ich nicht mehr zum ftp connecten 0o
ein teufelskreis

gibs dort irgendwie ne möglichkeit das wuftp auch mit oidentd arbeitet bzw ohne inetd??
Wer keine angst vorm Teufel hat, Braucht auch keinen Gott.

Hendrik
Chef
Beiträge:2076
Registriert:2. Sep 2003, 16:43
Wohnort:Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik » 25. Mär 2006, 16:56

Hi,

aus der man oidentd:

Code: Alles auswählen

-I or --stdio
Service only a single client request then exit. The client is expected to be already connected via stdin and stdout. This mode is useful when running from listener utilities such as inetd(8), xinetd(8) or tcpserver(8).  This option implies -i (run in foreground) also.
Du kannst deinen inetd oder xinetd so einstellen, dass er den oidentd als identd server benutzt. wenn du das so machen willst, musst du jede instanz des oidentd mit dem parameter "-I" starten.

-Hendrik-
Einmal lesen, für immer glücklich: Hinweise zum Forum
--
Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life.

Antworten