CGI oder Java aplett

Wenn du Hilfe zum Thema IRC-Client brauchst, aber weder mIRC noch X-Chat benutzt, dann bist du hier richtig. irssi, ircII, bitchX, irc, PIRCH98, etc..
Antworten
Benutzeravatar
codeblack
IRC-Gott
Beiträge:277
Registriert:2. Jan 2004, 14:01
Wohnort:Bei Nürnberg
Kontaktdaten:
CGI oder Java aplett

Beitrag von codeblack » 4. Nov 2004, 14:27

hi,
was meint ihr was besser ist als browser gateway ein cgi oder java aplett ?
Jetzt noch eine frage für jemmand anders:

Läuft PJIRC www.pjirc.de auf ganz normalen webspace ?
Das Leben ist ein .deb packet, nur wo ist dpkg ;-)

Hendrik
Chef
Beiträge:2076
Registriert:2. Sep 2003, 16:43
Wohnort:Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik » 4. Nov 2004, 15:57

Vorteile eines CGI-Gateways: Die Benutzer können jederzeit auf deinen Chatroom zugreifen, egal ob sie hinter einer Firewall sitzen oder nicht. Ein Browser kann auch ohne Java-Unterstützung (nicht jeder anwender benutzt/erlaubt JAVA) zu dir stoßen. Du kannst im Groben das Layout des IRC-CGI's an deine Webseite anpassen.

Nachteile eines CGI-Gateways: Die Serverlast, die solch ein Script auf deinem Server loslässt ist nicht grade wenig. Die Benutzer können nicht eindeutig zugeordnet werden (über hostnames oder ident zum beispiel), da die eigentliche Verbindung zum IRC-Server ja nicht von ihnen kommt sondern vom Webserver, der das CGI betreibt. Bans etc werden dort etwas schwieriger. Das ständige Neu-Laden von den Scripitseiten ist zeitaufwendig, nicht nur dein Traffic wird darunter leiden, sondern auch solche Chatbenutzer, die eine langsame Internetverbindung haben. Modem + CGI-IRC-Gateway ist fast völlig sinnlos.. Ist zu langsam. Bei CGI-IRC kann es außerdem schnell zu fehlern bei der Darstellung oder NIchtzustellung von Nachrichten kommen.

Vorteile eines Java-Applets: Das "Programm" läuft auf dem Computer deines Besuchers, nicht auf dem WebServer. JAVA-Applets bieten für gewöhnlich mehr Einstellungsmöglichkeiten für den Chat. JAVA ist im Vergleich zu einem CGI-Chat viel schneller und spart auch Traffic.

Nachteil eines Java-Applets: Nicht jeder Browser hat standardmäßig JAVA-Support eingebaut, Plugins werden fast immer benötigt. Selbst wenn Java unterstützt wird, wollen die JAVA-IRC-Clients meistens noch einige Zusatzzertifikate installieren und so.. Sowas macht der Normalo-User nicht so gerne.. JAVA-Applets funktionieren selten bis nie hinter standardkonfigurierten Routern/Firewalls. Außerdem sind Java-Applets im grunde fertige Programme und lassen sich nicht besonders gut dem Layout deiner Seite anpassen..

Das sind mal so im Groben meine Gedanken dazu.. Ich würde trotzdem immer ein JAVA-Applet dem CGI-IRC vorziehen. Aber trotzdem nicht vergessen, immer den irc://irc.deinserver.de/Deinchannel - Link (und einen Hinweis zu mirc.co.uk oder so) mit angeben, damit deine Benutzer, wenn sie möchten, schnell über einen "richtigen" Client connecten können.

Grüße
-Hendrik-
Einmal lesen, für immer glücklich: Hinweise zum Forum
--
Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life.

Benutzeravatar
codeblack
IRC-Gott
Beiträge:277
Registriert:2. Jan 2004, 14:01
Wohnort:Bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von codeblack » 4. Nov 2004, 17:45

das war sehr infomativ danke dir. Ich werde mich für ein Java appet entscheiden. Java-Appets laufen doch auf jeden webspace ohne das man was extra braucht oder ?
Ich werde denn pjirc ( www.pjirc.com ) nehmen. Die Readme hab ich mal gelesen so wie ich verstanden hab compiliert man das mit diesen commands:

javac -nowarn -g:none -O -target 1.1 IRCApplet.java
javac -nowarn -g:none -O -target 1.1 irc\style\*.java
javac -nowarn -g:none -O -target 1.1 irc\tree\*.java
javac -nowarn -g:none -O -target 1.1 irc\dcc\prv\*.java
javac -nowarn -g:none -O -target 1.1 irc\gui\prv\*.java
javac -nowarn -g:none -O -target 1.1 irc\gui\common\*.java
javac -nowarn -g:none -O -target 1.1 irc\ident\prv\*.java
javac -nowarn -g:none -O -target 1.1 irc\gui\prv\*.java

dann lädt man den ordner hoch.
Für die configuration muss man anscheinend nichts an den daten ändern diese wird einfach in die webseite beim aufruf des appels angegeben oder irre ich mich ? So wie es da steht meiner meinung nach ist es nicht notwendig die daten selber vom applet zu verändern oder ?

greetz codeblack
Das Leben ist ein .deb packet, nur wo ist dpkg ;-)

Hendrik
Chef
Beiträge:2076
Registriert:2. Sep 2003, 16:43
Wohnort:Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik » 4. Nov 2004, 17:56

Ahjo das applet kannte ich noch gar nicht. sieht ja ziemlich cool aus. ;-) ich habs auch so gesehen, dass man die server-daten usw direkt über die html-oberfläche durch parameter übergeben kann. ist ja praktisch, erspart arbeit und so ;-)

Viel spaß damit
-Hendrik-
Einmal lesen, für immer glücklich: Hinweise zum Forum
--
Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life.

Benutzeravatar
codeblack
IRC-Gott
Beiträge:277
Registriert:2. Jan 2004, 14:01
Wohnort:Bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von codeblack » 6. Nov 2004, 21:29

bei mir tritt das problem auf das wenn ich mit javac versuch zu compiliern er sagt immer er kann die datei nicht lesen oder finden. warum nru ?
Das Leben ist ein .deb packet, nur wo ist dpkg ;-)

Hendrik
Chef
Beiträge:2076
Registriert:2. Sep 2003, 16:43
Wohnort:Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik » 7. Nov 2004, 00:16

hi,

ich hab mir jetzt diese seite mal angeschaut (http://www.pjirc.com/downloads.php?p=0&c=0&downid=126) und einmal das Zip dort runtergeladen. Da sehe ich keinen source-code, weiß nich wo du den her hast.. *g*

die zip heißt pjirc_2_0_4_bin.zp, dort findest du alle dateien (inklusive *.class dateien), die du brauchst. außerdem sind dort noch verschiedene *.html dateien, in denen code-beispiele stehen, wie du das applet in deine Homepage einbinden kannst.. Es klappt, ich habs ausprobiert.

Grüße
-Hendrik-
Einmal lesen, für immer glücklich: Hinweise zum Forum
--
Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life.

Benutzeravatar
codeblack
IRC-Gott
Beiträge:277
Registriert:2. Jan 2004, 14:01
Wohnort:Bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von codeblack » 7. Nov 2004, 14:25

ich dachte weil in der readme die Build commands stehen müsste man das applet erst compilieren da auch binäry sind.
Das Leben ist ein .deb packet, nur wo ist dpkg ;-)

Antworten