PsyBNC + Oidentd Ja, Nein, Vielleicht??

Hilfestellungen zur Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme eines Bouncers.. psybnc, bnc, muh, ezbounce, etc...
Antworten
Spoiler
Beiträge:2
Registriert:26. Jul 2007, 14:17
PsyBNC + Oidentd Ja, Nein, Vielleicht??

Beitrag von Spoiler » 26. Jul 2007, 14:29

Hallo Zusammen,

ich bin wirklich zufrieden, dass ich hier mal ein wirklich nützliches Tutorial zum Thema Bouncer und Identd gefunden habe.

Und so habe ich entsprechend auch einen PsyBNC und den oidentd eingerichtet.

Ich habe dann auch gleich 2 User angelegt ... beide wurden beim Whois mit ~ angezeigt.

Also habe ich die Konfig nochmal geprüft ... dann wurde psybnc@... angezeigt ... also nochmal prüfen und nochmal neustarten und TATAAA:

nick1@...

und

nick2@...


Sauber ... meine Freude war groß ... bis Gestern

/adduser nick3 :nick3

/whois nick3

~nick3@...

Bei nick1 und nick2 alles in Butter nur nick3 bekommt eine ~

Naja, habe ich mal nicht schlecht gestaunt.

Nun bleibt die Frage, was ich dagegen tun kann??
Ich fürchte, dass da noch ein weiterer identd am Port 113 lauscht.

Das könnte auth sein. Zumindest steht auch im inetd irgendwas mit ident.

Jetzt bin ich an dem Punkt, wo mein Wissen endet.

Ich brauche Hilfe und hoffe hier welche zu finden.

Hat jemand pauschal eine Idee, was ich machen kann?

Zur Untersuchung: Welche Daten werden benötigt?? (nein, mein root-PW gibts nicht ;))

Welche Dateien soll ich posten, welche Befehle in die Shell tippen (nein, format C: ist auch doof), welche Anzeigen posten??

Kurz: was wird benötigt, um diesem Problem auf den Grund zu gehen?

System: Debian 3.1
PsyBNC: neuste Version

Vielen Dank im Voraus

Gruß

Spoiler

Hendrik
Chef
Beiträge:2076
Registriert:2. Sep 2003, 16:43
Wohnort:Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik » 26. Jul 2007, 16:51

Hallo Spoiler,

sehr ungewöhnlich. ich tippe erstmal nicht drauf, dass da ein zweiter ident-server läuft, denn den port kann immer nur jeweils eine anwendung (dauerhaft) belegen, und da oidentd schon "bewiesen" hat, dass er das ist, ists unwahrscheinlich, dass jetzt - ohne etwas zu verändern - ein anderer dort horcht.

eher frag ich mich: kann es vielleicht sein, dass oidentd zwischendurch abgestürzt ist? läuft er noch? (ps aux | grep oidentd)

wie hast du deinen oidentd installiert? per apt oder händisch per quellcode?

-Hendrik-
Einmal lesen, für immer glücklich: Hinweise zum Forum
--
Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life.

Spoiler
Beiträge:2
Registriert:26. Jul 2007, 14:17

Beitrag von Spoiler » 26. Jul 2007, 20:01

oident habe ich per APT installiert.

nobody 1473 0.0 0.0 2492 472 ? Ss Jul18 0:00 /usr/sbin/oidentd -mf -P 89.163.144.1 -u nobody -g nogroup

läuft also auch.

Das interessante ist, selbst als ich jetzt oidentd und psybnc neu gestartet habe, bleibt die Situation erhalten.

nick1 und nick2 sind ohne ~ und nick3 mit.

Kann es vielleicht sein, dass Serverseitig alles in Ordnung ist und der entsprechende User etwas falsch gemacht hat (falsch connected?))

Hendrik
Chef
Beiträge:2076
Registriert:2. Sep 2003, 16:43
Wohnort:Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik » 27. Jul 2007, 00:09

Hallo,

das ist wirklich sehr sehr ungewöhnlich. Eigentlich kann der user nicht viel falsch gemacht haben, denn der hat normalerweise keinen einfluss darauf, ob ein ident-response angefordert (... wird ja von der gegenseite ...) oder beantwortet ( ... user kann oidentd nicht kontrollieren, ist ein fremder prozess ...) wird. ich kann mir das im moment nicht wirklich erklären, habe auch keine lösung dazu im moment...

-Hendrik-
Einmal lesen, für immer glücklich: Hinweise zum Forum
--
Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life.

Antworten