ident Probleme

Hier findest du jede Art von Hilfestellung zum Thema Installation, Konfiguration und Betrieb von Eggdrop-Bots
Antworten
Gast

ident Probleme

Beitrag von Gast » 5. Sep 2004, 13:50

Hi,

ich hab kleines Problem mit meinen Eggdrop, das Problem: Der Eggdrop nimmt nicht die ident, die ich ihn per eggdrop.conf zugewiesen habe, sondern nimmt die ident, womit der letzte User connected ist ins Quakenet (damit mein ich die User aus psyBNC die ich angelegt habe)

[13:40:06] * Joins: iDENT (benny@supports.team-ingenium.de)

so sieht das mal aus oder so:

[13:50:54] * Joins: iDENT (uLr@supports.team-ingenium.de)

Neben dem Eggdrop läuft noch psyBNC in Verbindung mit oidentd, die Bouncer laufen perfekt, keine ident probleme oder ähnliches.

Woran könnte es liegen?


Vielen dank im voraus! :)

Hendrik
Chef
Beiträge: 2076
Registriert: 2. Sep 2003, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik » 5. Sep 2004, 16:00

Hi,

dein problem ist ganz einfach: Du hast den psybnc mit oidentd-support kompuliert, um die Idents deiner User einfach spoofen zu können. Um das zu erreichen legt der psybnc für jeden connect die datei /home/bouncerbenutzer/.oidentd.conf an. Dort drin steht sowas wie:

Code: Alles auswählen

global { reply "benny" }
Die Datei liest der oidentd aus und weiß, dass er jetzt für die nächste(n) Ident-Anfrage(n) (bis sich der Inhalt dieser Datei halt wieder ändert) mit "benny" antworten muss.

Der witz ist nun: Du startest den eggdrop mit demselben benutzernamen, wie deinen bouncer. Das heißt dass der Eggdrop sich ins IRC-Netz einklinkt, eine IDENT-Anfrage kriegt, die der oidentd dann natürlich mit dem Inhalt der (immernoch vorhandenen) /home/bouncerbenutzer/.oidentd.conf beantwortet. Logisch, oder?

Übrigens: Es ist völlig egal, was du als Ident in die eggdrop.conf einträgst, solange ein Ident-Server auf deinem System läuft. Das steht dort auch glaube ich.

Du hast zwei möglichkeiten dieses Problem zu lösen:
1. Jedesmal wenn du den eggdrop startest, musst du den Inhalt der /home/bouncerbenutzer/.oidentd.conf anpassen, damit er deinen Wünschen entspricht. Das ist natürlich ziemlich aufwendig, könnte aber eventuell durch ein Zwei-Zeilen-bash-Script erledigt werden. (weiß aber nicht wie sich das dann mit der crontab und so verhält)
2. Du kannst dir einen neuen Systemuser anlegen.. Sagen wir mal "eggdrop" und dann den eggie unter jenem Systembenutzer laufen lassen. Je nach belieben kannst du dann ja eine eigene /home/eggdrop/.oidentd.conf anlegen, um dann dort einen frei gewählten ident zu bestimmen. So mach ich's. Ist auf jeden fall die einfachste variante, vor allem, weil man ja an das Ding nich mehr so oft ran muss, wenn er einmal läuft. (Man benutzt sonst halt die partyline)

-Hendrik-
Einmal lesen, für immer glücklich: Hinweise zum Forum
--
Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life.

Gast

Beitrag von Gast » 5. Sep 2004, 16:15

Danke für die schnelle Antwort, ich probiers mal aus ;)

Toobie

Beitrag von Toobie » 5. Sep 2004, 17:22

ok also ich habs jetzt nach der Variante 2 gemacht ;)
und geht...

/whois Volume
/whois f4mous
#wsad :P

und ich bin nicht gast sondern gast2 ;)

Asmdfreak

Beitrag von Asmdfreak » 11. Feb 2005, 00:52

Sorry wenn ich den alten thread hoch hole, aber ich wollte nur mal info geben, dass es ein tcl gibt, das Oident support möglich macht, ohne ein neuen user anzulegen

http://www.egghelp.org/tclhtml/3478-4-0-0-1-oident.htm


obs funktioniert weiß ich allerdings noch nicht, teste es nun mal


mfg

Asmdfreak

Hendrik
Chef
Beiträge: 2076
Registriert: 2. Sep 2003, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik » 11. Feb 2005, 01:54

ja, funktioniert. ich habs schon selbst eingesetzt.

der korrekte Link zu dem script ist übrigens dieser hier:
http://www.egghelp.org/cgi-bin/tcl_arch ... oad&id=728


-Hendrik-
Einmal lesen, für immer glücklich: Hinweise zum Forum
--
Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life.

ChrisiPK

Beitrag von ChrisiPK » 30. Jun 2005, 16:08

Das funktioniert bei mir nicht. Kann man nicht evtl. den Eggdrop-Code ein wenig abändern, dass er das so machen kann wie bei psybnc ohne die identd zu ändern?

Hendrik
Chef
Beiträge: 2076
Registriert: 2. Sep 2003, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik » 1. Jul 2005, 00:24

Hi,

ich versteh die frage nicht *g* was willst du genau erreichen chrisipk? das tcl für den oidentd-support funktioniert einwandfrei.

-Hendrik-
Einmal lesen, für immer glücklich: Hinweise zum Forum
--
Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life.

Cosmo

Beitrag von Cosmo » 15. Aug 2005, 00:14

Hallo ihr,
das Thema is ja eigentlich schon geklärt, aber es geht auch ohne TCL script mit einem einfachen Eingriff indie eggdrop.conf bzw in die config Datei des Egggdrops.

Einfach:
# Ident einstellen
set file [open /pfad/zum/home/.oidentd.conf "w"]
puts $file "global { reply \"IDENT\"}"
close $file
das in die conf einfügen und "/pfad/zum/home/" abändern zum home des users wo schon die .oidentd.conf liegt und bei "IDENT" den gewünschten Ident einfügen. So kann man zB mit einem user "IRC" mit dem home "/home/IRC/" beliebige Programme starten (psyBNCs, Eggies) und verändert immer nur die Datei "/home/IRC/.oidentd.conf" um den Ident anzupassen.

-> ./eggdrop eintippen und spaß haben :D

Gruß
Cosmo

Hendrik
Chef
Beiträge: 2076
Registriert: 2. Sep 2003, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik » 15. Aug 2005, 00:38

Danke dir für den hilfreichen Tipp :-)

-Hendrik-
Einmal lesen, für immer glücklich: Hinweise zum Forum
--
Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life.

Antworten